Ehemalige Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Schillingen

Die FF Schillingen stellt seine ehemaligen Einsatzfahrzeuge vor

FüKW 2

Der Führungskraftwagen (FüKW) ist ein Unterstützungsfahrzeug der Technischen Einsatzleitung (TEL) / Führungsgruppe (FüGr) des Landkreises Trier-Saarburg mit dem Funkrufnamen "Florian Trier Saarburg 14". Er kommt dort zusammen mit dem ELW 2 bei Großschadenslagen im Kreisgebiet und überörtlich zum Einsatz. Das Fahrzeug ist so ausgelegt, das z.B. ein Feuerwehrgerätehaus, ein Bürgerhaus oder ein anderer geeigneter Raum, zu einer Führungsstelle ausgebaut werden kann. Selbstverständlich kann das Fahrzeug auch komplett unabhängig im Feld betrieben werden. Zu diesem Zwecke befinden sich auf dem Fahrzeug eine Reihe von Kommunikationsmitteln.

Ausrüstung:     – 2 mal 4 m Band Funkgeräte
      – 2 mal 4 m Band Funkgeräte transportabel in Aluboxen mit Zubehör
      – 3 mal 2 m Band Handsprechfunkgeräte
      – 2 mal Feldfernsprecher (OB-ZB)
      – 2 Notstromaggregate

Mit dem mitgeführten Schiebemast (ausgefahrene Höhe 8m) ist das Fahrzeug weiterhin geeignet, um Relaisstationen und Ausweichkanäle zu betreiben. Das Fahrzeug wurde 1990 vom Bund beschafft und ist seit 2001 in Schillingen stationiert. Zusätzlich befindet sich seit 2012 ein Schnelleinsatzzelt auf dem Fahrzeug. Da bei diesem Zelt etliches an Zubehör transportiert werden muss (z.B. Stühle, Tische, Heizung, Beleuchtung u.s.w.) ist das Fahrzeug zu klein geworden, und wurde 2015 durch ein MZF 1 - TEL ersetzt. Für weitere Bilder zum Fahrzeug, das obere Bild anklicken.

FüKW 1

Im Jahr 2001 war es soweit. Die Feuerwehr Schillingen bekam einen FüKW an den Standort. Dieser VW T2 wurde damals vom Bund beschafft und war bis 2001 bei der Feuerwehr Morscheid stationiert. Es ist einigen Mitgliedern der Feuerwehr Schillingen zu verdanken (weil diese sich nicht nur auf VG-Ebene sondern auch auf Kreisebene engagieren), dass dieses Fahrzeug letztendlich dem Standort Schillingen zugeteilt wurde. Der Bund hatte dem Landkreis zwei solcher FüKW's zu Verfügung gestellt bevor diese im Jahr 2005 auf den Landkreis übergingen. Da der Landkreis jedoch nur ein Fahrzeug vorhalten musste, wurde dieser VW Bus im Jahr 2005 an die Verbandsgemeinde Kell am See verkauft. Dem Fahrzeug wurde danach die gesamte Funktechnik entnommen und bei der Feuerwehr Zerf als MZF1 in den Fahrzeugpark aufgenommen. Folglich bekamen wir als Ersatz den mittlerweile durch einen MZF 1 - TEL ersetzten FüKW (Ford Transit), der vorher bei der Feuerwehr Newel stationiert war. Im Jahre 2002 wurde ein dritter Stellplatz an unserem Feuerwehrgerätehaus angebaut, den wir letztendlich auch diesem Fahrzeug zu verdanken haben. Für weitere Bilder zum Fahrzeug, das obere Bild anklicken.

Ausrüstung:     nach Norm

...zurück zu den aktuellen Fahrzeugen...