Einsätze TEL

Seit der Gründung der TEL Trier-Saarburg ist diese schon zu zahlreichen großen und kleinen Einsätzen ausgerückt. Viele der Einsätze verlangten uns, der TEL, und den anderen Einsatzkräften alles ab. Einige große Einsätze wollen wir im folgenden vorstellen.


28.02.2005 - Großbrand in Hermeskeil

HERMESKEIL. Was als kleines Feuer am frühen Abend begonnen hat, entpuppte sich als Großbrand: Eine Lagerhalle des ehemaligen Möbelwerks Felke, in der Autos untergebracht sind, ist abgebrannt. Die Ursache des Brands stand bis Einsatzende nicht fest. - Zum detaillierten Bericht


21.05.2005 - Großbrand in Hermeskeil

Erneuter Großbrand in der Hochwaldstadt: Knapp drei Monate nach dem Feuer im ehemaligen Felke-Werk ist am Samstagmorgen eine Produktionshalle der Fenster- und Türen-Firma "Teba" völlig zerstört worden. - Zum detaillierten Bericht


26.10.2008 - Großbrand in Hermeskeil

Am Samstagabend gegen 23:30 Uhr stand eine Lagerhalle des ehemaligen Möbelwerks Felke in Hermeskeil lichterloh in Brand. - Zum detaillierten Bericht


20.06.2013 - Unwetter in Hermeskeil und Umgebung

44 Liter Wasser auf den Quadratmeter in 20 Minuten sind in Hermeskeil heute Morgen um 7:30 Uhr gefallen. Danach beherrschte bis zum Mittag das Unwetter die Stadt. - Zum detaillierten Bericht


04. + 05.06.2016 - Unwetter im gesamten Landkreis

Heftige Unwetter gegen Abend treffen den gesamten Landkreis mit voller Wucht. Feuerwehren aller Verbandsgemeinden des Landkreises sind im Einsatz. - Zum detaillierten Bericht


07.06.2016 - Großbrand Sägewerk in Wawern

Sägewerk in Vollbrand, mit Hydrauliköl kontaminiertes Wasser, +35 Grad Celsius und eine schlechte Wasserversorgung waren einige der vielen zu lösenden Probleme, als die eintreffenden Wehren in Wawern "große offene Flammen" meldeten und die Leitstelle Trier nachalarmierte. - Zum detaillierten Bericht


28.04.2017 - Gebäudebrand in Thomm

Gegen Mittag stand der Dachstuhl eines in der Mitte liegenden Reihenhauses in Vollbrand. Nahe am Haus lagerten mehrere Gastanks. Feuerwehr im Großeinsatz. - Zum detaillierten Bericht


01. + 02.06.2018 - Unwetter- und Gefährdungslage

In der Nacht zum 01.06. entlädt sich die Hauptzelle eines Gewitters mit Starkregen auf dem Landkreis Trier-Saarburg. Es kommt zu 300 Unwetter- und Paralleleinsätzen. Ein Staudamm im Eifelkreis lässt kontrolliert Wasser ab und gefährdet den Landkreis mit vorraussichtlichen Überflutungen und Hochwasser. - Zum detaillierten Bericht


09. + 10.06.2018 - Unwetterlage und Überörtliche Hilfe

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche wurde unwetterbedingt Alarmstufe 4 für die Landkreise Trier-Saarburg und Bitburg-Prüm ausgerufen. Ein erneut 2 Tage andauernder Einsatz fordert mehr als 900 Einsatzkräfte. - Zum detaillierten Bericht


19.08.2018 - Gebäudebrand Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg

Ein vom Nagetier angebissenes Kabel löste einen Großbrand in der Saarburger Verbandsgemeindeverwaltung aus, der mit 5 Drehleiterfahrzeugen bekämpft wurde. - Zum detaillierten Bericht


23.09.2018 - Unwetterlage im Landkreis

Während der Abarbeitung der Unwettereinsätze mussten eine vielzahl an Paralleleinsätzen abgearbeitet werden, darunter ein Verkehrsunfall und eine Person in Zwangslage. - Zum detaillierten Bericht


28.10.2018 - Bombenfund in Konz

In Konz wurde eine 1000 Pfung Fliegerbombe gefunden. Im Evakuierungsradios lag unter anderem ein Seniorenheim, das Feuerwehrgerätehaus, die Rettungswache, das Polizeipräsidium und die Bahnstrecke. - Zum detaillierten Bericht


26.01.2019 - Gebäudebrand mit Todesfolge in Lorscheid

Ein Mann kann in Folge eines Gebäudebrandes nur noch Tod aus dem Brandobjekt geborgen werden, ein Feuerwehrmann verletzt sich schwer, 9 weitere leicht verletzte und mehere zu betreuende Personen mussten versorgt werden. - Zum detaillierten Bericht


30.01.2019 - Amtshilfe nach Sprengstofffund

400 zu betreuende Personen wegen Gebietsräumung nach Fund von Sprengstoff und einer unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtung. - Zum detaillierten Bericht


10.03.2019 - Unwetterlage und Stromausfall Landkreis Trier-Saarburg

Sturm Eberhardt entwurzelte zahlreiche Bäme die auf Fahrzeuge, Gebäude und einen Regionalzug fielen. Hinzu kam eine blockierte Autobahn, ein Höhenrettungseinsatz und ein Stromausfall, bei dem 15.000 Bürger betroffen waren. - Zum detaillierten Bericht